Stirnband Nähen Leicht Gemacht | Online Anleitung Kostenlos

Dieser Post beinhaltet Affiliate-Verlinkungen. Wir erhalten möglicherweise eine Provision wenn du über diese Links Produkte einkaufst. Es entstehen dir dadurch jedoch keine Mehrkosten.


Stirnband nähen – leicht gemacht – SimKiSi zeigt dir wie.

 

Bad Hair Day ? – das kennt doch sicherlich jeder von uns, aber zum Glück können wir uns selber ein Stirnband nähen. Die Modewelt zeigt uns viele verschiedene Wege und Möglichkeiten unsere Haare auch an solchen Tagen in den Griff zu bekommen – dennoch, ein Accessoire bleibt das Beliebteste : Das Stirnband !

Bereits in der frühen Antike war das Stirnband – damals in Form eines Diadems – vertreten und vor allem bei Sportlern aber auch Herrschern sehr beliebt da sie duch den Kopfschmuck ihr Ansehen ausgedrückt haben.

In einigen Ländern wie zum Beispiel in Japan fungiert das Stirband als Symbolträger welches japanische Soldaten vor bösen Geistern zu schützen vermag.

Ihr seht selbst, dass Stirnband reicht weit in die Geschichte zurück und bleibt dennoch bis heute ein “Must-Have” für Modebewusste und Trendsetter.

 

Stirnband nähen

 

 

Heute erkläre ich euch, wie ihr in nur wenigen Minuten euer eigenes Stirnband nähen könnt.

 

 

Spool of Purple Thread Near Needle Thimble and Measuring Tape

 

Zaubert euch euer eigenes Stirnband mit wenigen Handgriffen.

Welches Material benötigt ihr um euer Stirnband zu nähen?

 

 

Übrigens, Stoffstücke oder Stoffreste eigenen sich hervorragend um ein Stirnband zu nähen – und so kannst liebgewonnene Stoffreste, die leider nicht mehr für ganze Kleidungsstücke reichen, sinnvoll vernähen.

Achte in jedem Fall darauf, dass du das zum Stoff passende Nähgarn verwendest. Ich persönliche bin ein Fan von GÜTERMANN Garn und kaufe meinen Garn bevorzugt HIER!

…und schon kann es losgehen.

 

 

Stirnband nähen

 

 

1. Zuschnitt deines Stirnbandes

 

Um dein persönliches Stirnband nähen zu können benötigst du im ersten Schritt zwei Zuschnitte. Messe deinen Kopfumfang bzw. den Kopfumfang der Person, für die du das Stirnband nähen möchtest.

Die Breite deines Stirnbandes kannst du selbst wählen, wie es dir am Besten gefällt. Falls dich dein Stirnband auch an kalten Tagen vor Wind und Wetter schützen soll, empfehle ich dir, dein Stirnband mindestens 2 cm breiter zu nähen.

 

Meine Empfehlung um ein Stirnband zu nähen :

58 cm Breite / 20 cm Höhe

Bereite zwei gleiche Zuschnitte mit den gleichen Maßen vor und lege sie dir beiseite.

 

Für den Knoten / die Schlaufe in der Mitte deines Stirnbandes benötigst du ein Rechteck aus Stoff. Hierfür kannst du entweder den gleichen Stoff verwenden wie für das Band oder du mischst deinen Stoff mit einem anderen Muster um deinem selbstgenähten Stirnband einen noch individuelleres Aussehen zu verpassen. Die Breite deines Rechtecks kannst du ebenfalls selbst bestimmen je nachdem wie groß die Schlaufe in der Mitte deines Stirnbandes sein soll.

Meine Rechteck hat die Maße 10 x 12 cm.

Wenn du alle Stoffstücke entsprechend vorbereitet hast, kannst du sie zuschneiden. Bitte bedenke hier, immer eine Nahtzugabe von 1 cm – 1,5 cm hinzufügen. Verwende dafür dein Maßband und deinen Stift bzw. deine Schneiderkreide um gleichmäßige Stoffstücke zu schneiden.

 

2. Stirnband nähen – Los geht´s…

 

Person Sewing a Fabric

 

1.Schritt :

Lege deine beiden Stoffstücke rechts auf rechts – d.h. mit den schönen Seiten – aufeinander und nähe die langen Kanten zusammen. Hier empfehle ich dir einen normalen Geradstich. Die kurzen Seiten deiner Stoffstücke bleiben offen.

Nun hast du einen Schlauch mit zwei Öffnungen vorne und hinten und dein Projekt “Stirnband nähen” nimmt bereits erste Formen an.

2.Schritt :

Drehe bzw. stülpe deinen Schlauch um, so dass nun die schönen Seiten wieder nach außen schauen. Ich empfehle dir nun, den Schlauch einmal kurz anzubügeln, so dass der Stoff schön glatt und gerade aufeinander liegt. Achte  beim Bügeln in jedem Fall darauf, dass die lange Naht in der Mitte hinten liegt, so dass man sie am Ende beim Tragen des Stirnbandes nicht sehen kann.

3.Schritt :

Nun ist das kleine Rechteck an der Reihe. Falte es mit der schönen Seite nach innen (rechts auf rechts) zusammen, stecke es ab und nähe die lange Kante zusammen. Wieder empfehle ich dir einen einfachen Geradstich. Drehe das gleiche Rechteck nachdem du es zusammen genäht hast wieder um (auf rechts), so dass die schönen Seiten wieder nach außen schauen.

4.Schritt :

Lege den Schlauch nun so zusammen, dass die beiden kurzen offen Kanten zueinander zeigen und stülpe die Schlaufe über. Dies dient im ersten Schritt dazu, dass die Schlaufe vor dem Zunähen des Schlauchs in dem Schlauch liegt. Nähe nun die kurzen Kanten des Schlauchs knappkantig zusammen.

Im nächsten Schritt fixierst du die Schlaufe direkt über der Naht des zusammengenähten Schlauchs, so dass diese Nähte nicht mehr sichtbar sind.  Am Besten gehst du vor in dem du die Schlaufe zuerst mit 2-3 Stecknadeln befestigst. Nähe dann die Schlaufe auf der unten Seite des Schlauchs fest. Achte darauf, dass die mittlere Naht der Schlaufe nach innen und unten zeigt, so dass auch sie nicht sichtbar ist. Nähzubehör wie z.B. Stecknadeln findest du HIER!

Wenn du alles richtig gemacht hast, sollten an deinem Stirnband keine sichtbaren Nähte mehr erkennbar sein und dein Projekt “Stirnband nähen” ist erfolgreich abgeschlossen.

 

 

Mädchen Schal Stirnband - Kostenloses Foto auf Pixabay

 

 

3.Stirnband nähen Variante: mit Blume

 

 

Rose Stoff Blume - Kostenloses Foto auf Pixabay

 

 

Als Alternative zu deinem Haarband mit Knoten erkläre ich dir nun, wie die anstelle des Knotens dein Stirnband mit einer Blume dekorierst.

Nutze hierfür den langen Schlauch deines Haarbandes wie oben beschrieben und verzichte auf das kleine Rechteck welches du für die Schlaufe verwendet hast.

Nähe dein Stirnband wie in Schritt 2 erklärt zusammen und drehe es um, so dass die schönen Seiten deines Stirnbandes nach außen schauen.

Eine Stoffblume kannst du dir entweder selbst aus weiteren Stoffresten basteln, in dem du schmale Stoffstreifen wie eine Spirale ineinander drehst. Achte hierbei darauf, dass die entweder Stoffe verwendest, die nicht ausfranzen können oder versäubere deine Stoffstreifen vorab. Nachdem du eine Blume nach deinen Wünschen hast, fixiere sie mit ein paar Stichen vorab bevor du sie an dein Stirnband annähst, so dass sie hält.

 

Stricken Motiv Wolle - Kostenloses Foto auf Pixabay

 

 

Eine weitere wunderbare Möglichkeit ist eine selbstgehäkelte Blume, die deinem Stirnband einen ganz besonderes Aussehen verpasst.

Übrigens, hier kannst du auch andere Formen wie z.B. kleine Bommel oder Sonstiges ausprobieren.

Deiner Kreativität ist hier freien Lauf gelassen – ganz nach dem Motto : ich nähe mir mein Stirnband wie es mir gefällt.

Auch in Dekoläden oder kleineren Stoffwarengeschäften findest du immer wieder schöne Dekoaccessoires, die man in späteren Projekten ideal verarbeiten kann.

 

 

Stirnband nähen

 

 

Fazit

 

Beim Stirnband nähen handelt es sich um ein ideales Projekt für Näh-Anfänger. Kleine Stoffstocke, kurze Nähte und gerade Linien – das Stirnband bietet die optimale Möglichkeit, eine eigene Kreation zu schaffen und sich mit verschiedenen Stoffen und Materialien vertraut zu machen.

Allem voran ist ein Stirnband ein optimales Geschenk für Groß und Klein welches von Herzen kommt, welches ein optimales selbstgenähtes Geschenk für alle Altersklassen ist.

 

Und was nähst du jetzt? Stöber doch mal hier und finde viele weitere tolle Projekte.

 

 

Viel Spaß und Freude mit eurer neusten Kreation : Stirnband nähen.

 

” Nähen ist die Zauberkraft die viel Glück und Liebe schafft”

– eure Susi-Naeht by SimKiSi.